DatenschutzerklärungSchließen

DATENSCHUTZERKLÄRUNG NAKLAR.IO

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die naklar.io GmbH & Co. KG („naklar.io“, „wir“ oder „uns“) als Verantwortlicher im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) sowie sonstiger anwendbarer Datenschutzgesetze („Anwendbare Datenschutzgesetze“) personenbezogene Daten von Nutzern der Plattform – Schüler und Tutoren – („Nutzer“ oder „Sie“) unserer Website „https://naklar.io“ („Website“) verarbeitet.

1. KONTAKT

Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter:

Mühlfeldstraße 21,
82152 Planegg
Telefon: 089 614 24 22 50
E-Mail: info@naklar.io
Website: https://naklar.io

2. VERARBEITUNGSZWECKE, RECHTSGRUNDLAGE UND QUELLE

2.1 Informatorische Nutzung der Website

Wenn Sie unsere Website aufrufen und rein informatorisch nutzen, erheben wir pseudonymisiert personenbezogene Daten, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, in sogenannten Logfiles. Bei den erhobenen Daten handelt es sich um: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Internet-Service-Provider, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt ist (Referrer URL) und Websites, die der Nutzer über unsere Website aufgerufen hat. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten findet nicht statt.

Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), die Funktions- und Leistungsfähigkeit der Website zu überwachen und die Website zu optimieren. Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie es für die Erfüllung der genannten Zwecke erforderlich ist. Die Bereitstellung der Daten ihrerseits ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung ist jedoch die informatorische Nutzung unser Website nicht möglich.

2.2 Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Jeder Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim Aufruf der Webseite ermöglicht. Wenn Sie unsere Website besuchen, sendet ein Cookie, das auf Ihrem Gerät platziert wurde, Informationen an uns. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Websitebesuchs automatisch gelöscht. Andere „persistente“ Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen, oder die „Lebensdauer“ des betreffenden Cookies abläuft. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Im Einzelnen setzen wir auf unserer Website die folgenden Cookies ein:

NameDatenZweckLebensdauerCookie-ArtEmpfänger der Informationen
CSRF TokenKryptographisch zufälliger SchlüsseSchutz vor Cross-Site-Scripting AttackenMaximal 1 Jahr SicherheitBackend von naklar.io
CurrentUser (Gespeichert in der “LocalStorage”)Anwendungsbezogene Daten des Nutzers:
Profildaten (Vorname, Nachname, angegebene Schultypen & Fächer)
Authentifizierungsinformationen (Token für das Backend)
Wiedererkennung eines Nutzers, sodass sich dieser nicht neu anmelden muss.Solange der Nutzer bei der Plattform eingeloggt bleibt;
Darüber hinaus ist die Lebensdauer Browser-abhängig
UsabilityFrontend und Backend von naklar.io
trackingAsked (Gespeichert in “LocalStorage”)Flagge ob Nutzer bereits nach seinen Tracking/Cookie-Präferenzen gefragt wurdeSicherstellen des einmaligen Fragens nach den PräferenzenBrowser-abhängigUsabilityFrontend von naklar.io
trackingSettings (Gespeichert in “LocalStorage”)Einstellungen des Nutzers zu verschiedenen Tracking-Cookies/VerfahrenSpeichern der Nutzer-Präferenzen über Seitenbesuche hinwegBrowser-abhängigUsabilityFrontend von naklar.io

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Log-in Nutzerkonto) erforderlich sind, verwenden wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Diese bestehen in der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Website und Dienste.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben. Zudem können Sie den Browser so konfigurieren, dass Sie das Setzen von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

2.3 Registrierung eines Nutzerkontos

Sie müssen ein Nutzerkonto auf unserer Website anlegen (Registrierung), um die Funktionen auf der Website zu nutzen. Wenn Sie dies tun, erheben und verarbeiten wir von Ihnen über die Eingabemaske die folgenden personenbezogenen Daten:

  • (a) Bei Schülern: Vorname, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Passwort für das Nutzerkonto, Klassenstufe, Bundesland sowie Fach und Schultyp. Der Verantwortliche speichert zudem das Datum und die Uhrzeit, sowie die anonymisierte IP-Adresse, das Endgerät und den Browser bei Registrierung (Umstände der Registrierung).
  • (b) Bei Tutoren: Vor- und Nachname, Geschlecht, Foto, E-Mail-Adresse, Identitätsnachweis, Passwort für das Nutzerkonto, zu unterrichtende Klassenstufe, Fach und Schultyp sowie Bundesland. Der Verantwortliche speichert zudem das Datum und die Uhrzeit, sowie die anonymisierte IP-Adresse, das Endgerät und den Browser bei Registrierung (Umstände der Registrierung).

Wenn Sie sich in Ihr Nutzerkonto einloggen, legt unsere Website auf Ihrem Endgerät Cookies ab, um zu ermöglichen, dass Sie eingeloggt bleiben.

Die Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten dient dem Zweck, Ihnen die Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes zu ermöglichen, für die Sie sich registriert haben. Dies betrifft insbesondere den Zugang zur Lernplattform, das Matching zwischen Schüler und Tutor sowie die Kommunikation zwischen Schüler und Tutor. Zudem nutzen wir Ihre bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie über wichtige, oder technisch notwendigen Änderungen des jeweiligen Angebotes oder Dienstes zu informieren.

Diese Verarbeitung stützen wir auf die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Die Speicherung der Umstände der Registrierung stützen wir auf unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Die von Ihnen eingegeben personenbezogenen Daten speichern wir solange, bis Sie ihr Nutzerkonto bei uns kündigen bzw. solange die Daten zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Die personenbezogenen Daten bezüglich der Speicherung der Umstände der Registrierung löschen wir 14 Tagen nach deren Erhebung. Wir führen diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Die Bereitstellung der Registrierungsdaten Ihrerseits ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung ist es Ihnen jedoch nicht möglich, ein Nutzerkonto bei uns zu eröffnen.

2.4 Matching-Funktion

Wir gleichen die Angaben der Schüler und Tutoren zur Klassenstufe, dem Bundesland sowie dem Fach und Schultyp miteinander ab. Stimmt das Gesuch des Schülers mit dem Profil eines Tutors überein, matcht die Plattform die beiden Nutzer. Der Schüler sieht das Profilbild, den Vornamen, das Bundesland, den Schultyp, die zu unterrichtenden Klassenstufe und die angebotenen Fächer des Tutors. Der Tutor sieht den Vornamen, das gewünschte Fach, die Klassenstufe, den Schultyp und das Bundesland des Schülers. Um in eine Session zu gelangen, müssen beide Parteien dem Matching zustimmen. Auf diese Weise kann sowohl der Schüler als auch der Tutor einseitig und selbstständig entscheiden, ob er die Session starten möchte.

Wir stützen diese Datenverarbeitung auf die Vertragserfüllung gegenüber den Nutzern der Plattform (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Die erforderlichen Daten für das Matching speichern wir, solange Sie auf unserer Plattform registriert sind und unsere Vermittlungsdienste in Anspruch nehmen. Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich dazu verpflichtet, uns die Daten für das Matching bereitzustellen. Jedoch können wir Ihnen ohne die Bereitstellung Ihrer Daten keinen entsprechenden Schüler bzw. Tutor vermitteln.

2.5 Nachhilfeunterricht per Chat-, Audio- und/oder Videosession

Der Nachhilfeunterricht erfolgt per Chat-, Audio- oder Video-Session über die von uns zur Verfügung gestellte Plattform. Jeder Nutzer kann über unsere Plattform selbst entscheiden, ob das Mikrofon oder die Kamera für die Session bereitgestellt wird. Dafür verarbeiten wir über Ihr Endgerät Ihre Bild- und Tondaten sowie mögliche von dem Nutzer hochgeladene Dokumente. Wir stützen uns für diese Datenverarbeitung auf die Vertragserfüllung Ihnen gegenüber (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Wir nehmen die Session nicht auf, sondern stellen lediglich eine Live-Verbindung her. Ebenso wenig speichern wir Ihre Chatinhalte. Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich dazu verpflichtet, uns die Daten für die Session zur Verfügung zu stellen. Jedoch können wir ohne die Bereitstellung Ihrer Daten den Nachhilfe-Unterricht per Session nicht durchführen.

3. GOOGLE ANALYTICS

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Internetseite sowie Werbemaßnahmen zu optimieren gemäß Art. 6, Abs. 1, lit. f DSGVO. Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten. Während Ihres Besuchs unserer Internetseite werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

  • Aufgerufene Seiten,
  • Bestellungen inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte,
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer),
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt),
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist),
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung,
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind).

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „US-Safe-Harbor“-Abkommens. Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthalten eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/.

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

4. YOUTUBE

Unsere Website bettet Videos der Plattform YouTube ein. Der Betreiber von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Seiten unserer Website Sie besucht haben. Diese Daten werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, die besuchten Seiten Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u.a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie diese löschen. Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Eine weitergehende Speicherung der Daten nach Weitergabe an YouTube erfolgt unsererseits nicht. Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre Daten im Rahmen der Verwendung von YouTube bereitzustellen. Ohne die Bereitstellung können Sie jedoch die eingebetteten YouTube-Videos nicht anschauen.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

5. EMPFÄNGER DER DATEN

5.1 Externe Dienstleister

Wir beauftragen externe Dienstleister, die als unsere Auftragsverarbeiter fungieren, bestimmte Dienstleistungen für uns zu erbringen. Bei Erbringung dieser Dienstleistungen können die externen Dienstleister Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben oder diese verarbeiten.

Eingesetzte externe Dienstleister sind aufgrund der mit ihnen abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsverträge dazu verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu treffen und diese nur auftragsgemäß nach unseren Weisungen zu verarbeiten.

NameAnschriftDienstleistung
Hetzner Online GmbHIndustriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, DeutschlandBereitstellung von Server, IT-Infrastruktur & Web
Mailjet GmbHAlt-Moabit 2, 10557 Berlin, GermanyVersand von E-Mails und Kommunikation

5.2 Partnerprojekte

Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen, die mit Hilfe von naklar.io eine partnerspezifische Lernplattform nutzen. Diese “Partnerplattform” ist für Besucher durch die Sub-Domain (Format: “https://[Partnername].naklar.io”) und weitere Individualisierungen (z.B. das Logo des Partners) erkennbar. Projektkoordinatoren und Betreuer der Partner können die auf der Partnerplattform generierten Nutzer-Daten zur Projektkoordination einsehen. Dazu gehören Nutzerprofile, sowie Nutzerverhalten (Meetings, Feedback, Termine etc.).

5.3 Weitere Empfänger

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an Strafverfolgungs- und sonstige Behörden, Rechtsberater und andere externe Berater in Übereinstimmung mit dem Anwendbaren Datenschutzrecht weitergeben. Rechtsgrundlagen für diese Verarbeitung sind die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO), denen wir unterliegen, oder unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), wie etwa die Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

6. DATENÜBERMITTLUNG IN DRITTSTAATEN

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union („EU“) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermitteln, die kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, wie etwa die USA. Empfänger in den USA können teilweise nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sein und damit ein angemessenes Datenschutzniveau aus Sicht des EU-Datenschutzrechts gewährleisten. Auf diese Weise erfolgen etwa die Datenübermittlungen an z.B. Google LLC auf Grundlage des EU-U.S. Privacy Shield.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Drittstaaten übermitteln, die aus Sicht des EU-Datenschutzrechts kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, stützen wir uns bei der Übermittlung auf geeignete Garantien, wie etwa die von der Europäischen Kommission verabschiedeten EU-Standardvertragsklauseln. Sie können eine Kopie der entsprechenden geeigneten Garantien anfordern, indem Sie sich unter den in Ziffer 1. genannten Kontaktdaten an uns wenden.

7. SPEICHERDAUER IHRER DATEN, KRITERIEN DER SPEICHERDAUER

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für die jeweiligen Zwecke der oben unter Ziffer 2 und 3. beschriebenen Datenverarbeitungen notwendig ist. Sobald wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke benötigen, werden wir diese aus unseren Systemen und Aufzeichnungen löschen oder vollständig anonymisieren, sodass Sie nicht mehr identifiziert werden können. Eine Löschung oder vollständige Anonymisierung erfolgt nicht, solange wir Ihre Daten aufbewahren müssen, um gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen zu erfüllen. Dies betrifft insbesondere gesetzliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO), in denen Aufbewahrungsfristen von 6 bis 10 Jahren vorgesehen sind, oder wenn wir die Daten zur Beweissicherung im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten innerhalb der Verjährungsfrist benötigen, die in der Regel drei Jahre beträgt, in Einzelfällen aber bis zu 30 Jahre betragen kann.

8. IHRE RECHTE ALS BETROFFENER UND WIE SIE DIESE GELTEND MACHEN

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung. Erklären Sie den Widerruf, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Rechtsgrundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so sind wir verpflichtet die personenbezogenen Daten unverzüglich löschen (Art. 17 Abs. 2 lit. b) DSGVO).

Nach Anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie als betroffene Person das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Auskunftsrecht sowie das Löschungsrecht können unter bestimmten Umständen beschränkt sein (vgl. §§ 34, 35 BDSG). Darüber hinaus sind Sie berechtigt, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO). Weitere Informationen zu diesen Rechten finden Sie unten im Anhang „Ihre Rechte“.

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund unserer berechtigter Interessen erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Rechtsgrundlage gestütztes Profiling (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie, wenn Ihre personenbezogenen Daten zwecks Direktwerbung verarbeitet werden, das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke jederzeit zu widersprechen. Das betrifft auch die Erstellung von Profilen, soweit dies im Zusammenhang mit Direktwerbung steht (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Wenn Sie widersprechen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke. Im Falle Ihres Widerspruchs ist es uns nur gestattet, die Verarbeitung fortzusetzen, wenn wir dafür zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen. Diese Gründe müssen entweder Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, indem Sie sich unter den in Ziffer 1. genannten Kontaktdaten an uns wenden.

9. ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir passen diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit an, wenn wir z.B. neue Funktionen oder Technologien auf unserer Website anbieten. Wir werden die Änderungen unter https://naklar.io/privacy veröffentlichen und/oder Sie entsprechend informieren (z.B. per E-Mail).


ANHANG – IHRE RECHTE

Recht auf Auskunft: Sie haben ggf. das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Falls dies der Fall ist, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Das Auskunftsrecht umfasst, unter anderem, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir die personenbezogenen Daten offenlegen. Sie haben außerdem das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten. Dieses Recht besteht allerdings nicht uneingeschränkt, denn die Rechte anderer Personen können Ihr Recht auf Erhalt einer Kopie beschränken.

Das Recht auf Auskunft wird gemäß § 34 BDSG eingeschränkt, z.B. wenn die Daten (i) nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder (ii) ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen. In diesen beiden Fällen können wir die Auskunftserteilung unterlassen, wenn dies für uns einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

Recht auf Berichtigung: Sie haben ggf. das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten löschen. Das Recht auf Löschung besteht gemäß § 35 BDSG z.B. nicht, wenn eine Löschung im Falle nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und das Interesse der betroffenen Person an der Löschung als gering anzusehen ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung. Die vorgenannte Ausnahme gilt nicht, wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten markiert und von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Voraussetzungen, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

Stand: [Oktober 2021]


naklar.io logo
Kontakt